Wettbewerb 2017

Pressemitteilung

München, 06.03.2017

JETZT ENTWURF EINREICHEN!

In diesem Jahr lobt AGROB BUCHTAL in Kooperation mit AIT-Dialog zum vierten Mal den TILE AWARD aus.

Der Wettbewerb lädt junge Architekten und Innenarchitekten unter 38 Jahren ein, neue, unkonventionelle und aufsehenerregende Interieurs mit dem Material Keramikfliese zu gestalten.

Unter dem Motto „Farbe und Patterns in der Architektur“ werden kreative und fortschrittliche Ideen gesucht, die die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Materials aufzeigen. Es gilt nicht, eine neue Fliese zu entwerfen, sondern vielmehr aufzuzeigen, wie Fliesen innovativ und kreativ Einsatz finden können.

Aufgabe des Wettbewerbs ist es, einen Raum in diesjährigen Kategorien Mobil/Transit, Help/Care und Shop/Show durch die Verwendung von Fliesen (neu) zu gestalten.

Die Bearbeitung mehrerer Kategorien ist zulässig. Demnach können pro Wettbewerbsteilnehmer maximal drei Arbeiten eingereicht werden.

Der Wettbewerb untergliedert sich in zwei Phasen.
In der ersten Phase werden die Wettbewerbsarbeiten aller Teilnehmer von einer renommierten Jury gesichtet und bewertet. Die Schöpfer der neun überzeugendsten Entwürfe werden dann zu einer Workshopreise nach Island eingeladen.

Mit dem Aufenthalt in Island beginnt die zweite Phase des Wettbewerbs. Während eines viertägigen Aufenthalts werden die Entwürfe in intensiven Austausch mit den anderen Workshopteilnehmern überarbeitet und weiterentwickelt.

Nach der zweiten Phase werden die finalen Preisträger ausgewählt und die Entwürfe in einem 1:1 Modell realisiert.

Der Gewinn ist eine Workshopreise nach Island sowie die Realisierung des Entwurf in ein 1:1 Modell mit anschließendem Fotoshooting und Veröffentlichung in einer aufwendigen Architekturpublikation.

Termine
Einsendeschluss der Enwürfe: 16. Juni 2017
Workshop mit den Gewinnern: 3.-8. September 2017

Im Anschluss Bau und Fotoshooting der Gewinner-Entwürfe

Weitere Informationen unter: tile-award@ait-online.de