Wettbewerb

1. Schritt

Registrierung: Ausfüllen und einsenden des Anmeldeformulars bis zum 19. Mai 2017

2. Schritt

Entwurf und Projektbeschreibung bis zum 16. Juni 2017 einsenden

3. Schritt

Evtl. teilnehmen am Workshop in Island

AUFGABE, ABLAUF UND ZIEL

Aufgabe des Wettbewerbs ist es, einen Raum durch die Verwendung von Fliesen (neu) zu gestalten. Es gilt nicht, eine neue Fliese zu entwerfen, sondern aufzuzeigen, wie mit Fliesen innovativ und kreativ geplant werden kann. Drei Kategorien stehen zur Auswahl. Die Teilnehmer dürfen mehrere Kategorien bearbeiten. Demnach können pro Teilnehmer maximal drei Arbeiten eingereicht werden. Ziel ist es, die besten Ideen zu realisieren und diese in einem Fotoshooting für eine aufwendige Architekturpublikation abzubilden.

In der ersten Phase werden aus allen eingereichten Arbeiten zehn der besten Ideen von einer renommierten Fachjury ausgewählt.

In der zweiten Phase des Wettbewerbs werden diese Gewinner zu einem Workshop an einen reizenden Ort eingeladen. Dort bekommen sie die Möglichkeit, ihre Ergebnisse vorzustellen und ihre Ideen gemeinsam mit Experten von AGROB BUCHTAL weiter zu entwickeln. Für den Entwurf werden im Rahmen des Workshops Grundrisse und Isometrien entwickelt. Der Realisierungsrahmen und das Budget sind vorher festgelegt und die Arbeiten können im Bezug auf eine eventuelle Realisierbarkeit optimiert werden.

Nach dem Workshop findet die zweite Jurysitzung statt, in der die kreativsten Resultate ausgewählt werden. Diese Arbeiten werden 1:1 umgesetzt und im Rahmen eines professionellen Fotoshootings dokumentiert.

Wie das Material Fliese angewendet wird, ist dem Gestalter überlassen. Als Basis für den Ideenwettbewerb kann zum Beispiel ein Gebäude aus der eigenen Stadt ausgewählt werden, in dem ein Raum umgestaltet oder neugestaltet wird. Ebenso kann ein fiktiver Raum Ausgangspunkt der Gestaltung sein.
Der Entwurf kann als Zeichnung, Fotomontage oder Visualisierung eingereicht werden.

www.tile-award.com  l  www.ait-online.de  l  www.agrob-buchtal.de