• Tile Award 2017
  • Unbenannt-2
  • Unbenannt-2_ice
  • portrait_web_jury_450_291
  • SONY DSC

TILE AWARD 2017

Internationaler Wettbewerb für Architekten und Innenarchitekten unter 38 Jahren

Die Preisträger der ersten Phase des Internationalen Newcomer Wettbewerbs TILE AWARD 2017 stehen fest.

München 7. Juli 2017 – Zum vierten Mal wurde der TILE AWARD vom Architekturkeramikspezialisten AGROB BUCHTAL in Zusammenarbeit mit AIT- Dialog ausgelobt. Junge internationale Entwerfer aus der Architektur und Innenarchitektur unter 38 Jahren waren aufgerufen, kreative Ideen zum Material Keramikfliese zu entwickeln.

Aufgabe des Wettbewerbs war es, zum Thema „Farbe und Patterns in der Architektur“ einen Raum innovativ und kreativ durch die Verwendung von Fliesen neu zu gestalten und somit die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Materials aufzuzeigen. Die Teilnehmer konnten in den drei vorgegebenen Kategorien HELP/CARE, SHOP/SHOW und MOBILE/TRANSIT jeweils einen Entwurf einreichen.

Die Mitglieder der internationalen Fachjury Brendan MacFarlane (Jakob + MacFarlane, FR-Paris), Johan Oscarson | (Elding Oscarson, SE-Stockholm), Michael Stoz (Partner AG, DE-Offenburg), Boštjan Vuga (SADAR+VUGA d.o.o., SI-Ljubljana) und Christian Waldner (AllesWirdGut Architektur ZT GmbH, AT-Wien/DE-München) wählten aus 63 Einreichungen aus 20 Ländern die neun besten Entwürfe des „TILE AWARD 2017“ aus.

Folgende Projekte haben in den einzelnen Kategorien gewonnen:

Kategorie HELP/CARE
Kawalki Malwina Borowiec + Karolina Chodur, Pigalopus, PL-Warschau
New Delft Blue | Agata Kycia, DE-Berlin
Stay Unique | Agnes Tröger-Morguet, Agnes Morguet Innenarchitektur & Design, DE-Köln

Kategorie SHOP/SHOW
Iceland shop house | Olga Solomatina, RU-Moskau
Light Emitting Tile: L.E.T. | Prajapati Piyush, Godwin Austen Johnson, AE-Dubai
Transmittance | Avishkar Bharati, JDAP Design – Architecture – Planning, IN-Mumbai

Kategorie MOBILE/TRANSIT
Systems | Joa Herrenknecht, Studio Joa Herrenknecht, DE-Berlin
Travellers Wheel | Joao Araujo Sousa + Joana Correia Silva Arquitectura, PT-Porto
RE:Tile | Andreas Crynen, Ingenhoven Architects, DE-Mönchengladbach

Die Preisträger werden vom 3. bis 7. September 2017 auf eine Workshopreise nach Island eingeladen. Dort haben sie die Möglichkeit, ihre eingereichten Entwürfe zusammen mit Experten von AGROB BUCHTAL weiterzuentwickeln.

Im Anschluss an den Workshop werden die besten Designs 1:1 realisiert und in einem professionellen Fotoshooting dokumentiert.

Weitere Informationen unter: tile-award@ait-online.de

Workshopreise gewinnen

Unbenannt-2_ice
In der ersten Jurysitzung werden die neun überzeugendsten Wettbewerbsarbeiten des diesjährigen TILE AWARD ausgewählt. Die Schöpfer der Arbeiten werden zu einer fünftägigen Workshopreise nach Island, vom 3.-8. September 2017 eingeladen.

Mehr Informationen

Jury 2017

Unbenannt-2
Die diesjährige Expertenrunde setzt sich aus den folgenden Juroren zusammen:
Brendan MacFarlane | Jakob + MacFarlane, FR-Paris (l.),  Johan Oscarson | Elding Oscarson, SE-Stockholm (2.v.l.) , Michael Stoz | Partner AG, DE-Offenburg (m.), Boštjan Vuga | SADAR+VUGA d.o.o. (2.v.r.), SI-Ljubljana und Christian Waldner | AllesWirdGut Architektur ZT GmbH, AT-Wien/DE-München (r.).
Mehr zur Jury 2017